In der roten Hölle (I 1939 – DF 1942)

In der roten Hölle

In der roten Hölle
Originaltitel: Carmen Fra i Rossi
Produktion: Film Bassoli, Italien, 1939
Regie: Edgar Neville
Deutsche Fassung: Lüdtke & Dr. Rohnstein, Berlin
Dialogregie: Kurt Werther
Dialogbuch: Georg Rothkegel
Tonsystem: RCA-Photophone (I) – Tobis-Klangfilm (D)
Deutscher Verleih:  DiFU – Deutsch-Italienische Film-Union
Deutsche Erstaufführung:  23.11.1942

Rolle- DarstellerDeutsche Stimme:

Alfredo (OF: Saverio)   – Fosco Giachetti          Walther Suessenguth
Carmen                             – Conchita Montes       Viktoria von Ballasko
Amalio                              – Juan de Landa              – Alfred Haase
Maria                                 – Mimi Munoz               Alexa von Porembsky
Antonio                            – Carlos Munoz               Harry Giese
Salmeron                         – Manuel Moran             – Herbert Gernot
der Bucklige                    – Manuel Miranda         Hans J. Schölermann
Kommandeur                 – Luis Solano                   Hanns Eggerth
Portiersfrau                    – Crisanta Blanco            Margarethe Kupfer
Sowjetkommandant      – Calisto Bertrano          – C.W. Burg

weitere Synchronsprecher: Hans Hessling, Christian Gollong, Hans Meyer-Hanno, Lu Säuberlich

Inhalt:

Spanien, 1936. Es kommt zum Bürgerkrieg zwischen Republikanern und Faschisten. Durch die Kriegswirren werden Alfredo und Carmen, die heiraten wollen, getrennt. Alfredo kämpft auf Seiten der Faschisten und Carmen lebt im von Republikanern besetzten Madrid. Dann sehen sich die beiden wieder, doch das müssen sie mit ihrem Leben bezahlen.

Anmerkungen:

Ähnlich wie der hier schon besprochene Film „Alkazar“ schildert auch dieser Streifen den heldenmütigen Kampf der Faschisten gegen die „roten Horden“. Der Film wurde in zwei Sprachversionen, Italienisch und Spanisch, gedreht. In der italienischen Version spielt Fosco Giachetti die Hauptrolle, in der spanischen Version ist es Rafael Rivelles. In Deutschland kam er Film erst mit 3jähriger Verspätung in die Kinos. Dies war im Verlauf des Krieges nicht ganz unüblich. Auch andere Filme aus dem Ausland waren dann und wann schon einige Jahre alt.

 

Advertisements

2 Gedanken zu “In der roten Hölle (I 1939 – DF 1942)

    1. (2.April 2018): Der Film war anscheinend im Spanischen Fernsehen vor kurzem zum ersten Mal ausgestrahlt….im November 2017 glaube ich. Die Italienische Fassung und die Spanische Fassung beide sind verschollen. Die Deutsche (DIFU) Fassung war gezeigt,mit einem neuen spanischen synchronisierten Soundtrack. Der Film läuft 77 Minuten, 57 Sekunden.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s