Cavalcade (USA 1933 – DF 1933)

cavalcade

US-Filmplakat

Cavalcade
Originaltitel: Cavalcade
Produktion: Fox Film Corporation, USA, 1933
Regie: Frank Lloyd
Deutsche Fassung: Tobis Melofilm, Berlin, für Deutsche Fox Film AG
Dialogregie: Reinhard W. Noack
Dialogbuch: Aenne Görling
Tonsystem: Western Electric – Tobis/Klangfilm (D)
Deutscher Verleih: Deutsche Fox Film AG, Berlin
Deutsche Erstaufführung: 21.09.1933

Rolle- DarstellerDeutsche Stimme:

Jane Marryot                   – Diana Wynyard           – Ilse Lotz-Dupont
Robert Marryot               – Clive Brook                   – Arthur Schröder
Alfred Bridges                 – Herbert Mundin          – Erich Dunskus
Fanny Bridges                 – Ursula Jeans                 – Liselotte Fischer

weitere Synchronsprecher (ohne Zuordnung): Berthel Spanier, Lucie Euler, Hilde Hofer-Pittschau, Christine Grebe, Ria Ressel

Inhalt: 

Die Geschichte einer wohlhabenden Londoner Familie zwischen 1899 und 1933. Besonders werden hier der Burenkrieg 1899-1902, der Tod Königin Victorias 1901, der Untergang der Titanic 1912 und der erste Weltkrieg 1914-1918 beleuchtet.

Anmerkungen:

Die weibliche Hauptrolle wird hier von Ilse Lotz-Dupont (1898-1968) gesprochen. Sie ist die Tochter eines Journalisten und Schwester des Regisseurs Ewald André Dupont. Sie gibt 1916 in Meiningen ihr Theaterdebüt. Nach diversen Stationen ist sie von 1929 bis 1933 als Theaterschauspielerin in Berlin tätig, ist auch 1933 in einem Kurzspielfilm zu sehen. Aufgrund ihrer jüdischen Abstammung erhält sie von den Nazis Auftrittsverbot. Ab den 1950er Jahren ist sie für den Film tätig- als Drehbuchautorin. Sie schreibt die Drehbücher zu 30 Film- und Fernsehfilmen, u.a. „…wie einst Lili Marleen“, „Wetterleuchten um Maria“ oder „Das schwarz-weiß-rote Himmelbett“.

Advertisements