Südsee-Nächte (USA 1939/ DF 1939)

US-Filmplakat

Südsee-Nächte
Originaltitel: Honolulu
Produktion: MGM, USA 1939
Regie: Edward Buzzell
Deutsche Fassung: MGM Synchronabteilung, Berlin
Dialogregie: Otmar von Ecker
Dialogbuch: Paul Mochmann
Tonschnitt: Dr. Arthur Kamps
Tonmeister: Siegfried Schulze
Synchronaufnahmen: August 1939
Tonsystem: Western Electric (USA) – Tobis-Klangfilm (D)
Deutscher Verleih: MGM
Deutsche Erstaufführung: 25.08.1939 – Berliner EA: 20.12.1939
Der Film wurde 1992 unter dem Titel „Die Liebe auf Hawaii“ fürs TV neu synchronisiert.

RolleDarstellerStimme
Dorothy MarchEleanor PowellLu Säuberlich
Brooks Mason/ George SmithRobert YoungN.N.
Joe DuffyGeorge BurnsKurt Vespermann
Millie de GrasseGracie AllenGisela Schlüter
Cecilia GraysonRita JohnsonKitty Jantzen
Horace GraysonClarence KolbN.N.
WongWillie FungHans Hessling
Erster DetektivCliff ClarkOtto Henning
GefängniswärterEdgar DearingEwald Wenck
Partygast bei GraysonBert RoachC.W. Burg
AnsagerN.N.Erich Fiedler

Inhalt:

Der Schauspieler Brooks Mason ist seiner vielen Fans überdrüssig und tauscht mit dem ihm völlig ähnlich sehenden George Smith, seines Zeichens Farmer auf Hawaii, für einige Wochen die Identität. Auf den Weg dahin lernt er auf dem Schiff die Tänzerin Dorothy March kennen uns verliebt sich in sie. Doch da ist noch George‘ Braut Cecilia Grayson, die schon auf ihn wartet…

Anmerkungen:

Obwohl „Südsee-Nächte“ erst in der zweiten Jahreshälfte 1939 anlief und zu diesem Zeitpunkt kaum noch Werbung für US-Filme gemacht werden durfte, wurde das Musical zu einem der größten Erfolge des US-Films im Deutschland der Vorkriegszeit. Die Namen des Schauspielers George Burns, der jüdischen Glaubens war, und seiner Ehefrau Gracie Allen (einer Katholikin!) wurden im Vorspann nicht genannt. Des weiteren wurde der Film gekürzt, u.a. um eine Shownummer, die die (jüdischen) Marx-Brothers persifliert. Leider ist mir der Name der deutschen Stimme von Robert Young nicht bekannt. Wie schon oben angegeben, wurde zum Zeitpunkt des deutschen Kinostarts nur noch wenig über die US-Filme in den Filmzeitschriften berichtet.

Sie können die DVD z.B. hier erwerben:

Südsee Nächte (DVD) – jpc

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s